Frischgebackener Lotto-Millionär: "Wie frisch verliebt sein"

Beispielbild für die Gewinnzahlen das aktuellen Lotto-Fünfachjackpot
© APA

Handwerker tippte bei Ziehung am 22. April als einziger die sechs Richtigen bei Lotto '6 aus 45'.

St. Pölten. Beim Gewinner des Lotto-Sechsfachjackpots vom 22. April handelt es sich um einen niederösterreichischen Handwerker. Er hatte via Quicktipp 7,7 Millionen Euro gewonnen. "Es ist wie frisch verliebt sein", berichtete der Mann über seine Emotionen, als der den Gewinn realisierte, berichteten die Österreichischen Lotterien am Sonntag.

Der Gewinn von 7.749.269,60 wurde mit dem ersten von sieben Quicktipps erzielt. Der Betrag sei der neunthöchste in der Lotto-Geschichte. "Wir spielen regelmäßig, und dann immer Quicktipp, wir haben keine Lieblingszahlen. Und wir spielen immer nur für eine Ziehung", wird der Gewinner in einer Aussendung zitiert.

 

Dass die Familie des Mannes den Lottosechser geknackt hatte, habe man erst am darauffolgenden Tag gemerkt. Seine Frau habe im Obergeschoß geschrien, er dachte zunächst, es sei etwas schreckliches passiert. Doch das Gegenteil war der Fall. Die Frau stammelte irgendetwas von "sechs Richtigen" auf dem Lotto Schein, erinnerte sich der Gewinner. "Wir haben die Zahlen dreimal kontrolliert", berichtete er, "mit der App, mit dem Teletext, alles hat gepasst. Und erst beim dritten Vergleich im Internet haben wir gesehen, dass es nur einen einzigen Sechser gibt."

"Am wichtigsten und schönsten ist, dass ich mehr Zeit für meine Familie haben werde, und dass ich meinen Kindern, die mich lange Zeit nur sporadisch gesehen haben, ein richtiger Vater sein kann", fuhr der Handwerker fort, der laut Mitteilung lange Zeit zwischen der Baustelle seines Traumhauses und der Arbeit pendeln musste. Mit dem Gewinn soll nun der Kredit für das neue Domizil beglichen und Urlaub gemacht werden. Seinem Beruf will der Glückspilz aber weiter nachgehen.

erstellt am 10. Mai 2020, 21:13

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema