Feuer-Drama: 18-Jähriger verbrannte hilflos in Wrack

3453454353.jpg
© monatsrevue.at

Der Teenager krachte gegen einen Baum und konnte nur noch tot geborgen werden.

NÖ. Schreckliche Tragödie in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Baden.

Ein 18-Jähriger war mit seinem Auto gegen 2 Uhr zwischen Ebreichsdorf und Oberwaltersdorf unterwegs, als er aus bislang unklarer Ursache von der Straße abkam und wuchtig gegen einen Baum krachte. Dabei ging der Wagen sofort in Flammen auf.

Tragisch. Sebastian H. aus Günselsdorf hatte keine Chance. Der 18-Jährige konnte sich nicht mehr rechtzeitig aus dem Innenraum befreien. Ein Autofahrer, der den Crash wenig später bemerkte, schlug
umgehend Alarm. „Bei Eintreffen an der Unfallstelle war der Pkw bereits völlig ausgebrannt, für den Lenker kam jede Hilfe zu spät“, sagte Michael Ditzer, Einsatzleiter der Feuerwehr.

erstellt am 09. November 2020, 22:32

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema