Bank in Niederösterreich verschenkt eine Million Euro

geld euro scheine
© Symbolbild (Getty Images)

Die Bank kauft von regionalen Unternehmen Gutscheine und verteilt diese schließlich via Hilfsorganisationen an Bedürftige. 

Es klingt ungewöhnlich, soll aber jenen helfen, die es am dringendsten brauchen und gleichzeitig auch die heimische Wirtschaft unterstützen. Die Sparkasse Korneuburg will von regionalen Unternehmen, wie Bäckereien, Lebensmittelhändlern, Friseuren, Landwirten, Taxi-Unternehmen und Ähnliche, Gutscheine im Wert von bis zu 5.000 Euro einkaufen. 

Diese sollen dann mittels Hilfe der Caritas, dem Roten Kreuz, dem Hilfswerk oder der Volkshilfe an Hilfsbedürftige in Korneuburg und den Nachbargemeinden verteilt werden. „Solidarität ist jetzt gefragt. Wir möchten die Menschen in unserer Region mit unseren Mitteln unterstützen“, erklärte dazu der Vorstand der Sparkasse Korneuburg, Armand Drobesch laut ORF Niederösterreich. 

Deshalb ruft die Bank alle Klein- & Mittelbetriebe, die Kunden der Bank sind, auf, dass sie sich - sollten sie Interesse daran haben Gutscheine an die Bank zu verkaufen - ab sofort auch direkt an die Filiale in Korneuburg wenden. 

erstellt am 07. April 2020, 13:11

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.