Auto bei Horror-Crash in zwei Teile gerissen

crash.jpg
© Rotes Kreuz Mariazellerland/

Weihnachtswunder: Der Lenker überlebte den Verkehrsunfall am Christtag.

Von einem "Weihnachtswunder" nach einem Verkehrsunfall in St. Aegyd am Neuwalde (Bezirk Lilienfeld) hat am Christtag die Ortsstelle Mariazellerland des Roten Kreuzes berichtet. Ein Auto war in zwei Teile gerissen worden. Der Lenker wurde verletzt ins Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck a.d. Mur, transportiert.
 
IMG_0097.jpg
 

Zustand stabil

Laut den Einsatzkräften war ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Lilienfeld am frühen Vormittag im Ortsteil Terz mit seinem Pkw in ein Brückengeländer an der B23 gekracht. Ein nachkommender Lenker alarmierte die Rettungskräfte und leistete Erste Hilfe. Nach notärztlicher Versorgung durch das Team des Roten Kreuz Mariazellerland wurde der Verletzte in stabilem Zustand ins Krankenhaus gebracht. "Christophorus 15" konnte den Einsatzort laut einer Aussendung aufgrund des Wetters nicht anfliegen.
 
IMG_7384.jpg
 

erstellt am 25. Dezember 2019, 13:20

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.