Pkw crasht in Zug: Schutzengel für 42-Jährigen

637132409030848320.jpg
© LPD NÖ

Im Bezirk Zwettl wurde ein Pkw von einem fahrenden Zug erfasst - der Lenker hatte einen Schutzengel bei sich und blieb unverletzt.

Allentsteig. Ein Pkw ist am Sonntagabend im Waldviertel von einem Zug erfasst worden. Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya war kurz nach 18.00 Uhr bei der Eisenbahnkreuzung der L 75 mit der Franz-Josefs-Bahn mit der Fahrzeugfront auf der Gleisanlage zum Stillstand gekommen, nachdem er trotz Rotlichts der Signalanlage die Schienen hatte queren wollen. Der Lenker blieb unverletzt.

637132407453061860-(1).jpg

Auch in dem Richtung Gmünd fahrenden Zug gab es keine Verletzten. Bei der Lok dürfte es durch den Aufprall zu einem Kurzschluss gekommen sein, sie musste abgeschleppt werden, teilte die Landespolizeidirektion am Montag in einer Aussendung mit. Der Schienenverkehr zwischen den Bahnhöfen Allentsteig und Göpfritz an der Wild war bis 20.00 Uhr unterbrochen.

erstellt am 30. Dezember 2019, 15:27

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.