ÖVP präsentiert 300 Kandidaten für die Bezirke

(c)-VPNÖ-4.jpg
© VPNÖ

Landtagswahl am 28. Jänner soll im Zeichen des Miteinanders stehen.

Die ÖVP stellte jetzt ihre Bezirkskandidaten für die Landtagswahl vor. Der Landesparteivorstand bestätigte alle 300 Kan­didaten einstimmig. Die Wahlkreisebene sei traditionell sehr bedeutend, bei der letzten Landtagswahl wurden 21 von 30 Mandataren direkt über diese gewählt. „Jede Vorzugsstimme ist gleich viel wert, es gibt keinen Reihungs­bonus – damit haben alle Kandidaten dieselben Chancen, und damit entscheiden allein die Bürger, wer sie im Landtag ver­treten soll“, so Landeschefin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP).

Kandidaten

Jeder vierte Kandidat der ÖVP ist unter 35 Jahre. „Besonders freue ich mich über den hohen Frauenanteil, 44 Prozent sind es geworden“, so Mikl-Leitner. Es seien auch alle Berufsgruppen vertreten.

Wahlkampf

„Nach zwei langen Wahlkämpfen in Österreich wollen wir es besser machen“, sagt die Landeschefin. „Daher werden wir im Advent, zu Weihnachten und rund um den Jahreswechsel auf Wahlkampf verzichten.“ Die intensive Phase beginnt am 8. Jänner. Gleichzeitig weist Mikl-Leitner darauf hin, den Wahlkampf im Stil des neuen Miteinanders führen zu wollen. „Nur im Mitein­ander können wir aus Herausforderungen unserer Zeit Chancen für unsere Landsleute machen und NÖ weiterentwickeln.“

erstellt am 23. November 2017, 09:06

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.