Badeverbot wegen Biber: Pielachtaler Sehnsucht wird Sperrzone

Biber_Kern.jpg
© all

Die Pielachtaler Sehnsucht soll aber als Naherholungsgebiet erhalten bleiben.

Bez. St. Pölten. Im See Pielachtaler Sehnsucht gibt es, wie berichtet, ein ­Biber-Problem. Die Tiere hätten viel Holz in den See gebracht. Mit April begann jetzt auch die Schonzeit für die Tiere. Derzeit lebe hier ein Pärchen mit seinen Jungen. Sie dürfen nicht mehr gefangen werden. Erst im September dürfen wieder Fallen aufgestellt werden.

Badeverbot. „Die Pielachtaler Sehnsucht bleibt heuer für den Badebetrieb geschlossen“, sagt Hofstetten-Grünaus Bürgermeister Arthur Rasch (ÖVP) zu den NÖN. Nach dem Vorfall vor einigen Jahren, wo ein Kind von einem Hecht gebissen wurde, sei ihm das Risiko zu groß. Das Areal könne aber als Erholungsgebiet genutzt werden.

erstellt am 04. April 2019, 08:37

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.