Zeta-Jones, was ist mit deinem Gesicht?

Catherine Zeta-Jones
© Getty Images

Bei den Golden Globes wirkte sie wie ihre eigene Wachsfigur.

Auch bei den Golden Globes bewies Catherine Zeta-Jones , dass sie noch immer eine hübsche Frau ist, doch nicht ihre Schönheit oder ihre traumhafte, rote Robe sorgten an diesem Abend für Gesprächsstoff, sondern ihr Gesicht. Das wirkte nämlich auffällig glatt gebügelt und ausdruckslos. Hat sie etwa nun das gleiche Schicksal ereilt wie Renée Zellweger ?

Catherine Zeta-Jones
(c) Getty Images

Versteinerte Miene
Die Ehefrau von Hollywood-Star Michael Douglas wirkte auf dem roten Teppich wie ihre eigene Wachsfigur, als sie für die Fotografen posierte. Kaum ein Muskel regte sich in ihrem Gesicht, das sie fast vergeblich versuchte, zu einem leichten Lächeln zu verziehen. Doch die Schauspielerin schien gar nicht zu bemerken, wie sehr ihre Miene unter Beobachtung stand.

In Hollywood ist es nicht verwunderlich, dass die Ladys vor einem großen Event wie den Golden Globes noch einmal den Beauty-Doc ihres Vertrauens aufsuchen. Doch Catherine Zeta-Jones dürfte ein bisschen zu viel Botox erwischt haben.

erstellt am 13. Jänner 2015, 09:19

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema