Wirbel um Fischers Open-Air-Spektakel

Kopie von Die Helene Fischer-Show
© zdf.de/ZDFmediathek

Helene Fischer heizte am Sonntag in der ausverkauften Wiener Stadthalle ein.

Jürgen Drews, Nik P. und Claudia Jung wurden am Sonntagabend fast zu Statisten – denn bei der Schlagernacht in der Wiener Stadthalle überstrahlte die amtierende Schlager-Königin Helene Fischer (29) alle. Tausende Fans waren gekommen, um ihren Hits wie Atemlos live zu lauschen.

Auch am Montag weilt Fischer noch in Wien, absolviert eine Medientour – dann geht es zurück nach Deutschland. Starallüren? Fehlanzeige. Lediglich Fragen zu ihrem Privatleben mit Florian Silbereisen sind nicht erwünscht.

Ticket-Wirbel
Indes bereitet sich die schöne Sängerin auf ihre große Open-Air-Tour 2015 vor – am 30. Juni gastiert sie damit auch im Ernst Happel Stadion. Zum Vorverkauf gibt es Wirbel um überteuerte Tickets, wovor Fischer auf ihrer Facebook-Seite nun warnt: Es gibt einige Angebote zu überteuerten Preisen auf Drittanbieterportalen. Die Tickets werden unter Gültigkeit eines Wiederverkaufverbots personalisiert. Widerrechtlich eingestellten Angeboten werden die Veranstalter juristisch nachgehen, um diese zu unterbinden.

Seit Freitag sind die regulären Karten (bis 75 Euro) im Vorverkauf und auf oeticket.at erhältlich.

erstellt am 16. März 2014, 23:30

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema