Wirbel um Gabaliers Heidi-Song

Andreas Gabalier
© Getty Images

Gabalier sang Titellied neu ein: Original-Interpretinnen sauer.

Vor 38 Jahren sangen die Schwestern Gitti und Erika den Titelsong zur Zeichentrickserie Heidi. Beides wurde Kult. Wer die Melodie hört, wird gleich in seine Kindheit zurückversetzt, hat Heidi vor Augen, wie sie über die Wiese hüpft.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Jetzt kommt eine neue Heidi ins Fernsehen: Das ZDF bringt ab Ostern eine modernisierte Version der Serie. Und dazu gehört auch ein frisch eingesungener Titelsong. Das hat Volksrock'n'Roller Andreas Gabalier mit Freude übernommen. Doch Freude haben Gitti und Erika damit keine. Im Gegenteil: Das Duo ist empört und lästert über die neue Version.

Kulturgut
"Unser Heidi-Lied war ein Stück TV-Kulturgut", beschweren sie sich in der Bild Zeitung, "Niemand hat uns vor der Neuauflage angesprochen." Dass das Lied von Gabalier neu aufgenommen wurde, erfuhren sie aus dem Internet und von Fans. Sie klingen ein wenig beleidigt, weil sie Heidi auch gerne neu gesungen hätten: "So groß hat sich am Lied ja auch nichts geändert. Herr Gabalier singt ja sogar in der gleichen Tonart."

"Seele verloren"
Und natürlich finden sie ihre eigene Version besser: "Auch die Fans meinen, dass die neue Aufnahme nicht mehr so herzlich und voller Lebensfreude klingt. Heidi hat mit dieser Version ihre Seele verloren. Dieses kleine Mädchen, das immer an das Gute glaubt und jedem hilft."

Ums Geld gehe es Gitti und Erika dabei freilich nicht. Weil sie den Heidi-Song nicht geschrieben haben, haben sie auch nie viel daran verdient: "Aber natürlich ist der Song ein Teil von uns."

erstellt am 27. Februar 2015, 11:29

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema