Von David darf man keine Wunderdinge erwarten

polster.jpg
© TZ ÖSTERREICH/Kernmayer

Toni Polster über die Erwartungshaltung an den besten Spieler im ÖFB-Team.

Ich bin natürlich auch ein großer Fan von David Alaba. Gigantisch, was dieser Junge leistet und was er mit den Bayern erreicht hat.

Trotzdem sage ich: Man darf jetzt keine Wunderdinge von ihm in der Nationalmannschaft erwarten. David wird Österreich nicht im Alleingang zur WM schießen. Er ist nicht David Copperfield!

Gegen die Schweden brauchen wir nicht nur einen David Alaba in Hochform, sondern elf bärenstarke Spieler. So wie 1997 bei unserem 1:0 in Wien. Damit haben wir praktisch die WM-Qualifikation für 1998 fixiert.

Ich tippe auf einen 1:0-Sieg für uns
Ich kann mich noch gut daran erinnern: Es ist das intensivste Match meiner Karriere gewesen. Wir haben damals alle bis zum Umfallen gekämpft.

Auch am Freitag muss unser Nationalteam extrem kompakt und gut gestaffelt sein. Wir sollten alles daran setzen, die Schweden von unserem Strafraum fernzuhalten – vor allem Zlatan Ibrahimovic.

Ich bin Optimist, tippe auf ein 1:0. Wie 1997.

(Toni Polster) erstellt am 04. Juni 2013, 08:49

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema