Udo Jürgens macht "Alles aus Liebe"

Udo Jürgens "Alles aus Liebe"
© Sony Music / Dominik Beckmann; Ariola

Ein Swing-Lied mit einer beherzten Botschaft für mehr Liebe.

Mit seinem neuesten Album "Mitten im Leben" ist Udo Jürgens wieder einmal ein Geniestreich gelungen. Mit der ersten Single-Auskopplung, dem überraschend ehrlichen und witzigen "Der Mann ist das Problem", war er Dauergast in den Airplaycharts. Die zweite Single, mit dem ergreifend schönen Titel "Alles aus Liebe" will der Erfolgsmusiker das sogar noch toppen.

Udo verteidigt die Liebe
"Alles aus Liebe" ist ein herrliches Swing-Lied mit einer deutlichen Botschaft für Sanftheit, Träume und natürlich Liebe und Toleranz anderen gegenüber. Doch nicht nur Lob, auch ein wenig zurückhaltende Kritik musste sich der 79-Jährige im Vorfeld anhören. Viele meinte, der etwas ktischige Text entspreche nicht ganz dem gewohnten Niveau des Ausnahmekünstlers.

Udo Jürgens selbst meinte dazu nur in einer Aussendung der Plattenfirma: „Wenn Texte nicht mehr naiv sein dürfen, müssen wir uns endgültig von Liedern, die uns Gänsehaut, Freude und inneren Frieden bereiten, verabschieden. Das Lied hat das Recht und sogar die Pflicht, manchmal kitschig zu sein und manchmal gefühlsmäßig zu überborden. Die Botschaft dieses Liedes ist, dass wir anders denkende respektieren sollten. Aber wenn wir diesen Wandel schaffen, dann wär es ideal, wenn wir das mit Liebe erreichen, mit Zuneigung. Das ist ein naiver Gedanke, aber den darf man in einem Swing-Lied gerne aussprechen, finde ich jedenfalls."

Dem werden sicherlich nicht nur die eingefleischten Fans von Udo Jürgend zustimmen können.

erstellt am 03. Juni 2014, 12:08

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema