Toni lässt Admira träumen

polster.jpg
© TZ ÖSTERREICH/Kernmayer

Admira präsentierte Polster. Der startete mit 0:3 gegen eine Brasilo-Auswahl.

Vier Kamerateams, rund dreißig Journalisten, zahlreiche Fotografen und brütende Hitze im kleinen Presseraum der Admira . Unter wildem Blitzlichtgewitter betritt Toni Polster um 10.59 Uhr den Raum, begrüßt die wartende Journalistenschar mit einem lockeren „Griaß eich. Ich freue mich auf die Herausforderung, sehe diese Aufgabe als große Chance. Die Admira passt perfekt. Dieses Angebot hätte ich sogar einem der Austria vorgezogen.“

Toni: „Biete modernstes Training, das es gibt“
Wo der Star-Coach den Hebel ansetzen will? „Wir wollen attraktiv spielen, dürfen aber nicht so viele Tore wie in der letzten Saison (69) erhalten“, so Polster. Seine Ziele: nicht wieder gegen den Abstieg spielen, dafür aber die Fans in die Südstadt locken! „Ich hoffe auf den Polster-Effekt und eine bundesligawürdige Kulisse.“ Sein Versprechen: „Ich werde Fußball nicht neu erfinden, aber modernstes Training bieten.“

Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© TZ ÖSTERREICH/Kernmayer
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© APA
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© TZ ÖSTERREICH/Kernmayer
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© TZ ÖSTERREICH/Kernmayer
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© TZ ÖSTERREICH/Kernmayer
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© TZ ÖSTERREICH/Kernmayer
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© TZ ÖSTERREICH/Kernmayer
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© APA
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© APA
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© APA
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© GEPA
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© GEPA
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© GEPA
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© GEPA
Admira: 1. Training unter Toni Polster Hier leitet Polster sein 1. Admira-Training
© GEPA
1/15
Diashow

Einen Vorgeschmack gab es bereits um 9.30 Uhr. Mit seinem Co Oliver Lederer bat unser Rekordtorschütze die Admiraner zur ersten Einheit. 1:20 Stunden hat sie gedauert. Tonis Resümee: „Die Spieler sind jung, bissig und zu mehr fähig als in der letzten Saison.“ An der Seitenoutlinie live dabei Freundin Birgit. ÖSTERREICH verrät sie: „Wir wollten eigentlich am Samstag auf Urlaub fliegen. Aber den hat der Toni gerne abgesagt.“

Dienstag Abend gab’s im ersten Test gegen die Brasilo-Auswahl Arapongas ein 0:3. Toni nahm es äußerlich gelassen.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 19. Juni 2013, 08:14

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema