Gottschalk: Wirrwarr um Comeback

Thomas Gottschalk
© Getty Images

Aus ZDF-Kreisen werden Comeback-Gerüchte lanciert, Star dementiert.

Es könnte die Sensation des Jahres werden. Die Einstellung der beliebten Show Wetten, dass..? schien bereits beschlossene Sache. Doch angeblich möchte man das Format nach so vielen erfolgreichen Jahren noch nicht ganz aufgeben. Wie die deutsche Zeitschrift Bunte berichtet überlege man nun doch, die Show wieder aufleben zu lassen und verhandle dafür mit Star-Moderator Thomas Gottschalk.

Rettungsplan
Vor allem ZDF-Intendant Thomas Bellut wolle Gottschalk unbedingt wieder für das Format gewinnen. Als Rettungsplan für die zuletzt schwer im Quotentief versunkenen Show habe man beim Sender angedacht, die Show von ursprünglich acht Sendungen im Jahr auf vier zu stutzen, also eine pro Jahreszeit. Der Erfinder der Show Frank Elstner sei sehr erfreut darüber, dass man beim ZDF nun doch an ein Comeback des Formates glaubt. Angeblich hat er bereits selbst mit Gottschalk gesprochen.

Dementi
Inzwischen hat sich auch Thomas Gottschalk selbst zu den Gerüchten geäußert. Auf bild.de dementiert er sein Comeback klar und deutlich: "Absoluter Unsinn!" Ob das daran liegt, dass das TV-Urgestein sich vor dem Ende der Verhandlungen nicht in die Karten schauen lassen will oder die Rückkehr nur der Traum einiger  TV-Macher ist, wird wohl die Zeit zeigen...

Lanz geht, Gottschalk kommt?
Einer wird aber sicherlich nicht zu Wetten, dass..? zurückkehren, nämlich der jetzige Moderator Markus Lanz. Bereits im April hat der 45-Jährige angekündigt, dass er mit Jahresende aufhört.

erstellt am 06. August 2014, 10:12

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema