Stefanie Werger wird für Lebenswerk geehrt

Stefanie Werger
© Getty Images, amadeusawards.at

Am 6. Mai bekommt Werger den "österreichischen Grammy" verliehen.

Nachdem sich die Rockband Bilderbuch bereits den "FM4-Award" sichern konnte, steht nun mit Stefanie Werger eine weitere Preisträgerin der diesjährigen "Amadeus Austrian Music Awards" fest: Die Austropop-Legende wird bei der Gala am 6. Mai für ihr Lebenswerk geehrt. Die Laudatio im Volkstheater wird Joesi Prokopetz übernehmen, wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten.

Multitalent
Die Entscheidung ist verständliche. Stefanie Werger ist seit Jahrzehnten eine Institution in der heimischen Musiklandschaft. 17 Alben hat die heute 62-Jährige zwischen 1982 und 2011 veröffentlcht und ihre Hits, allen voran "Stoak wie a Felsen", gehören schon zu den Klassikern der Austro-Musik. Seit 2001 begeistert das Multitalent aber nicht mehr allein mit ihrer Stimme, sondern ist auch als Kabarettistin sehr aktiv. Weil das allein einer Stefanie Werger nicht reichen würde, schreibt sie fast nebenbei auch noch Bücher. DA kann man für den Preis zum Lebenswerk nur gratulieren.

erstellt am 16. April 2014, 15:13

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung