Stau! Tangente wird jetzt zur Großbaustelle

hansson.jpg
© TZ ÖSTERREICH

Im Laaerberg-Tunnel auf der Tangente droht Einsturzgefahr – jetzt wird saniert!

Es ist ein echter Verkehrs-Super-GAU: Die Tangenten-Stützmauern zerbröseln. Eine dreimonatige Großbaustelle droht! Die Asfinag verstärkt ab Mitte November vier Stützmauern auf der Wiener Südosttangente (A 23) im Bereich Laaerberg-Tunnel. Für Verkehrsteilnehmer bedeutet dies „sicherlich eine massive Behinderung“, sagte Asfinag-Vorstand Alois Schedl zu ÖSTERREICH. Grund für die Baumaßnahmen ist, dass „einige Blöcke rechnerisch überlastet sind“.

Start
Ab dem nächsten Freitag wird die Tagente wieder zum größten Parkplatz des Landes. Für die notwendigen Arbeiten werden alle drei Fahrspuren in beide Fahrtrichtungen verengt. In der Nacht steht dann nur mehr eine (!) einzige Fahrspur für Autos zur Verfügung.

Empfehlung der Asfinag: „Meiden Sie bitte diesen Abschnitt auf der Südosttangente – Alternativstrecken sind die A 4 bis Schwechat und die S 1. Schedel: „Die vier Mauern sind 40 Jahre alt, man weiß nicht, was dahinter los ist.“

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 08. November 2013, 00:02

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema