Sportler (41) stürzte 200 Meter in den Tod

Admonter Reichenstein
© wikimedia/Haneburger

Alpinist Gernot Z. stürzte auf einer Bergtour vor den Augen seines Begleiters in den Tod.

Tragisch: Zwei Freunde machten am Samstag eine Bergtour, einer stürzte ab. Gernot Z. und ein Kollege bestiegen den Admonter Reichenstein, als der 41-Jährige ausrutschte und aus 200 Meter Höhe abstürzte. Für den Alpinisten kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle. Ein weiteres Bergdrama gab es in Osttirol im Winkeltal. Ein 58-jähriger Alpinist überquerte einen Graben bei der Leisachalm und stürzte ab – auch er war sofort tot.

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 27. Oktober 2013, 23:29

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema