So wird das Leben von Kates Baby

Kate
© Getty

Das royale Baby hat schon vor der Geburt einen vollen Terminkalender.

Momentan liegt die Frau von Prinz William in den Wehen, doch schon bald erblickt eine neuer Prinz oder eine neue Prinzessin das Licht der Welt. Doch welches königliche Leben erwartet das Kind? William und Kate wollen dem Kind ein normales Leben ermöglichen. Aber ist das überhaupt möglich? Herzogin Kate hat angeblich nicht vor, dutzende von Kindermädchen zu beschäftigen. Wenn das für Prinz William bedeutet, bei. Windeln wechseln und der Hausarbeit stärker anzupacken, und dann noch seinen royalen Pflichten und Aufgaben in der Armee nachzukommen, wird das wohl eine Herausforderung werden.

Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© afp
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© afp
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© afp
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© afp Auch vor dem Buckingham Palace bilden sich Menschenmassen.
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© afp
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© getty
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© getty
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© getty
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© afp
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© afp
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© afp
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© afp
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© getty
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© getty
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© getty
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© getty
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© getty
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© getty
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© getty
Kate in den Wehen: London steht Kopf Medienrummel in London
© apa
1/20
Diashow

Erste Wochen
Der Ort der Taufe ist noch nicht festgelegt, allerdings soll das Kind in einem Kleidchen aus Satin und Spitze getauft werden. Es wird 5 oder 6 Taufpaten haben. Während es früher noch keine Alternative zu dem Besuch des schottischen Internats Gordonstoun gab, will Kate ihr Kind nicht zwingen, ein Internat zu besuchen und so wie bereits Diana will sie, dass ihr Kind auch „normale“ Dinge macht. Die werdende Mutter wünscht sich, dass ihr Sprössling bürgerlich ins Leben startet, da sie sich 6 Wochen nach der Geburt in ihrem Elternhaus erholen will.  Druck, einen Sohn zu bekommen, hat Kate auf jeden Fall nicht mehr, da nun auch eine erstgeborene Tochter das königliche Erbe antreten darf. In der Thronfolge ist das Kind aber sowieso erst einmal auf Platz drei gereiht.

Alle Infos zu Kates Geburt im oe24-Special

erstellt am 22. Juli 2013, 10:44

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung