So grandios wird das Donauinselfest

Donauinselfest
© Hubert Dimko

Jetzt heißt es nur noch Stunden zählen bis zum größten Open Air-Konzert Europas.

Auf elf Bühnen und 19 Themeninseln sorgen auch heuer wieder Stars aus Musik, Kultur und Sport für Unterhaltung. Auf der "Sport and Fun"-Insel wird es erstmals eine 20 Meter lange Slackline geben, auf der Profis ihre Kunststücke zeigen werden. Aber auch Besucher können den Trendsport ausprobieren. "Für uns ist es wichtig, dass alle Menschen miteinbezogen werden. Das macht es spannender", freute sich Projektleiter Thomas Waldner.

Das Donauinselfest in Zahlen
Bereits seit dem 4. Juni laufen die Aufbauarbeiten in dem Wiener Naherholungsgebiet auf Hochtouren. Über 230 Lager- und Bürocontainer mussten auf der gesamten Insel verteilt werden. Etwa 250 Mann sind seit Wochen im Einsatz, um die Donauinsel in ein Festivalgelände umzuwandeln. 200 Verkaufsstände wurden aufgebaut, über 200 Mobiltoiletten auf dem gesamten Areal verteilt. Für den nötigen Sound wurden über 40 Kilometer Kabel verlegt.

Hammerprogramm
Und das ist auch ganz besonders wichtig, denn das Festivalprogramm wartet mit einer ganzen Liste an spektakulären, musikalischen Programmpunkten auf. Thomas David, Revolverheld, Rita Ora, Cro, Adel Tawil und Milo geben sich die Klinke in die Hand und unterhatlen das Publikum, das wieder zu tausenden zu der riesigen Open Air-Party erscheinen wird.

Neben der Ö3-Bühne, wo vor allem die Popmusik regiert, herrscht in der ÖSTERREICH AREA mit der spark 7 / PULS 4 Insel und der spark 7 / ENERGY Bühne der Schlager vor. Stefanie Werger, Nik P. Allessa, Oliver Haidt, Global Deejays und Sander van Doorn sind hier als musikalische Topacts gelistet.

Die Stars stehen in den Startlöchern. Jetzt braucht für das Wochenende nur noch der Wettergott mitzuspielen, um auch das 31. Donausinselfest in ein legendäres Partyevent mit allem drum und dran zu verwandeln. Und sogar der scheint für das kommende Wochenende gute Laune zu haben.

erstellt am 26. Juni 2014, 09:28

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.