Sex-Attacke im Häfen: Drohung mit Besenstiel

gefaengnis_zelle
© EPA

Der 17-Jährige saß bereits wegen Vergewaltigung. Doch hinter Gittern schlug er wieder zu.

Brutale Szene hinter Gittern: Im vergangenen März soll Gefängnisinsasse Murat T. (17, Name von der Red. geändert) zusammen mit einem 18-jährigen Häftling einen weiteren Gefangenen (17) durch Schläge auf Kopf und Oberkörper sowie Drohungen zum Oralverkehr gezwungen haben: „Wenn du nicht mitmachst, vergewaltigen wir dich mit einem Besenstiel“, drohten die beiden Sextäter. Das Oberlandesgericht Linz bestätigte am Donnerstag die Urteile vom vergangenen Oktober: Murat T., der bereits wegen Sex-Attacken auf drei Frauen vier Jahre ausgefasst hatte, bekommt eine Zusatzstrafe von einem Jahr. Sein Komplize erhält zweieinhalb Jahre auf die Erststrafe drauf.

erstellt am 24. April 2014, 23:56

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema