"Schweinische" Filmpremiere in London

Muppets Most Wanted
© PPS, Getty

Kermit und Miss Piggy genossen beim Filmstart das Bad in der Menge.

Sie sind bereits 38 Jahre alt - in die Jahre gekommen, sind die Kultpuppen von Jim Henson aber noch lange nicht. Genau das Gegenteil ist der Fall, denn Kermit, Miss Piggy, das Krümelmonster und Co. erfreuen sich bis heute nicht nur bei Kindern außerordentlicher Beliebtheit. Zum Start des neuen Film "Muppets Most Wanted" in London wurden die Puppen wie echte Filmstars geehrt.

London lässt die Puppen tanzen
Neben Kermit , Miss Piggy und dem bösen Doppelgänger-Frosch Constantine rückten ihre menschenlichen Co-Stars fast in den Hintergrund. Nichtsdestotrotz hatten Ricky Gervais und Ty Burell sichtlich großen Spaß am rosten Teppich und ließen den munteren Puppen gerne den Vortritt. Kleine Ehrengäste ganz groß hieß es aber auch noch von anderer Seite, denn auch die Enkelkinder von Jim Henson Ginger Otis, sowie Declan und Elizabeth Finn wollten die bunte Premiere des Films nicht verpassen.

Handlung quer durch Europa
Nach dem Erstling "Die Muppets" haben die Kultfiguren auch in "Muppets Most Wanted" wieder einiges zu tun. Während einer Europa-Tournee der Muppets wird Kermit durch den gemeinen Gangster Constantine ersetzt, der dem Frosch wie aus dem Gesicht geschnitten ist, und unterwegs Museen ausrauben soll. Doch Constantine und der zwielichtge Veranstaler Dominic haben haben ihre Rechnung ohne die Muppets gemacht. Der Film besticht dabei nicht nur mit den Kultpuppen, sondern auch durch ein enormes menschliches Staraufgebot. Neben den Hauptdarstellerin Gervais und Burrell sind auch Tom Hiddleston, James McAvoy, Ray Liotta, Christoph Waltz und Salma Hayek in kleinen Gastrollen zu sehen. Bei uns startet der Film am 1. Mai.

erstellt am 26. März 2014, 09:08

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung