Schock um Anna bei Sportler des Jahres-Gala

fenninger_gepa.jpg
© GEPA

Fenninger bekam Preis ans Bett. Sie erholt sich von Virus.

Wien. Als Favoritin der Kategorie „Sportlerin des Jahres“ saß Fenninger im dunklen Abendkleid am, Donnerstagabend bereits im Saal. Plötzlich wurde ihr übel – abgeschirmt von Freund Manuel und ihrem Manager Klaus Kärcher flüchtete sie aufs WC. Ein Arzt diagnostizierte: Magen-Darm-Virus.

Während der Live-Übertragung lag Anna im Bett, Ex-Trainer Herbert Mandl brachte die Trophäe für die Sportlerin des Jahres ins Hotel. Am Freitag kam dann die Entwarnung: Fenninger konnte sich von Manuel heimchauffieren lassen. Am Samstag zu Mittag erscheint sie in Salzburg zur Präsentation eines neuen Ski-Gleitmittels. Da wird sie ihre Trophäe mitbringen.

Autor: okk

erstellt am 01. November 2013, 21:54

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema