Rund 190.000 Wahlkarten sind im Umlauf

wahlkarte2.wodicka.jpg
© BilderBox

14 Prozent haben ihre Partei schon gewählt.

Azurblau der Himmel, leichte Bewölkung – nach drei nebeligen Wochen und heftigem Schneefall eine ernste Gefahr für den Wahlgang am Sonntag, dem 3. März. Schönes Wetter gilt als schlechtes Omen für die Wahlbeteiligung. Da geben weniger Menschen ihre Stimme ab, als das bei schlechter Witterung der Fall ist. Damit könnte bei der Landtagswahl eine niedrige Wahlbeteiligung als zuletzt drohen. Doch NÖ glänzte dabei immer schon mit überdurchschnittlichen Beteiligungswerten.

190.000 Wahlkarten.
74,5 Prozent vom Landes-Voting 2008 gilt es zu toppen. Zwölf Prozent davon hatten damals mit Wahlkarten gewählt. Heuer sind es zwei Prozentpunkte mehr – rund 14 Prozent der 1,4 Millionen Stimmberechtigten wählen heuer mit den Wahlkarten. Schnellentschlossene können heute noch bis 12 Uhr bei ihrer Gemeinde eine Karte persönlich beantragen, dann gleich wählen und ihre Stimme auch gleich abgeben. (wef)

(wef) erstellt am 01. März 2013, 08:53

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema