Regierung: 78 % sind unzufrieden

APA_22730394716058388.jpg
© APA

In den Augen der Bevölkerung legt die neue Koalition einen mehr als holprigen Start hin.

Die Koalitionsverhandler sind nach Angelobung der neuen Regierung sehr erleichtert, stellenweise sogar euphorisch. Die Bevölkerung kann das nicht nachvollziehen: Laut aktueller ÖSTERREICH-Gallup-Umfrage sind die Österreicher mit der Neuauflage der rot-schwarzen Koalition alles andere als glücklich.

Nur SPÖ-Wähler sind mehrheitlich zufrieden
Auf die Frage, ob sie mit der neuen Koalition zufrieden sind, sagen (hochgerechnete) 78 Prozent Nein. Nur 22 % finden hingegen die neue Koalition von Werner Faymann und Michael Spindelegger gut.

Spannend: Nur die Anhänger der SPÖ sind mehrheitlich (mit 54 %) zufrieden. ÖVP-Wähler sehen die neue Regierung trotz der vier neuen Köpfe im schwarzen Team kritisch: 58 Prozent sind unzufrieden. Von den FPÖ-Wählern lassen gleich 96 % (!) kein gutes Haar an Faymann und Co.

Freuen kann sich wieder einmal Heinz-Christian Strache: Seine FPÖ liegt weiterhin mit 24 % auf Platz 1 – allerdings ex aequo mit der SPÖ. Abgerutscht ist die ÖVP Spindeleggers: Sie erreicht 20 % und verliert einen Punkt zugunsten der NEOS.

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 20. Dezember 2013, 23:00

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema