Real plant Mega-Angebot für Alaba

alaba.jpg
© Reuters

Die „Königlichen“ wollen im Sommer neuen Abwerbungsversuch starten.

Nach seinem grandiosen Freistoßtor gegen Werder Bremen , ist David Alaba einmal mehr in aller Munde. Ohne den Österreicher ist eine Stammformation der Bayern derzeit nicht vorstellbar. Aber ist das auch nächste Saison noch so?

+++ Spielbericht: Alaba-Traumtor gegen Werder Bremen +++

Laut der spanischen Sportzeitung „AS“ (aus Madrid) plant Real Madrid im Sommer nämlich einen neuen Versuch, den ÖFB-Superstar in die spanische Hauptstadt zu holen!

Nicht der erste Versuch
Wir erinnern uns: Bereits letzten Herbst waren Gerüchte laut geworden, dass der spanische Meister dem FC Bayern rund 40 Millionen Euro für die Dienste von Alaba geboten haben soll. Damals verlief sich das Ganze, wohl nicht zuletzt durch die schwere Verletzung des 22-Jährigen, im Sand.

Alaba in Hochform
Seit Beginn der Frühjahrssaison ist Alaba aber wieder voll fit und kommt von Runde zu Runde besser in Form. Zuletzt gelangen ihm innerhalb kürzester Zeit gleich zwei direkte Freistoßtore. Dank seiner Allround-Fähigkeiten gilt der Wiener zudem als Lieblingsspieler von Bayern-Coach Pep Guardiola.

Sollte Real ernsthaft an der Verpflichtung von Alaba interessiert sein, müsste man im Sommer aber das Angebot von 40 Millionen Euro klar erhöhen, damit sich Bayern-Vorstand Matthias Sammer überhaupt bemüßigt fühlt, den Telefonhörer abzunehmen.

Auch Dragovic vor Karrieresprung
Für eine spannende Transferperiode ist aus österreichischer Sicht jedenfalls gesorgt, denn neben Alaba steht mit Aleksandar Dragovic noch ein weiteres ganz heißes Eisen in den Startlöchern zum Sprung zu einem internationalen Top-Club.

erstellt am 16. März 2015, 11:24

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.