Prinz William: "Wir haben schlaflose Nächte"

Prinz William macht's Charles nach
© Getty Images

George ist "laut und gut aussehend".

Anglesey. Die Baby-Pause ist vorbei und Prinz William zurück in der Öffentlichkeit. Seinen ersten offiziellen Auftritt seit der Geburt von Prinz George vor drei Wochen, absolviert der Neo-Papa bei einer Landwirtschaftsausstellung und ließ sich dabei auch nicht nehmen, über seinen Sohn zu sprechen.

„Er ist ziemlich laut, aber natürlich sehr gut aussehend“, beschreibt William lachend seinen Nachwuchs. Dass er Sinn für Humor hat, beweist er auch mit dem Vergleich seines Jobs als Millitärpilot im Rettungshubschrauber mit seiner Aufgabe als Vater: „Ich habe gedacht Einsätze für die Luftwaffe sind physisch und mental herausfordernd, aber sich um ein drei Wochen altes Baby zu kümmern kann da gut mithalten.“

Schlaflos
Ursprünglich wollten Kate und William den kleinen George ohne Hilfe eines Kindermädchens aufziehen. „Schlaflose Nächte waren für Kate an der Tagesordnung, aber George schläft jetzt schon viel besser“, so William. Trotzdem sollen die beiden jetzt doch auf eine Nanny zurückgreifen wollen und dafür Williams Kindermädchen aus der Pension zurück holen.



button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 16. August 2013, 01:01

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema