Polizeihund "Joint" fand Cannabis in Wohnung

Polizeihund
© AP

Paar hatte eine technisch ausgereifte Zuchtanlage für den Anbau der Pflanzen.

Bei einer Hausdurchsuchung in St. Veit im Pongau erschnüffelte der Polizeihund "Joint" vergangene Woche eine Cannabisplantage mit 24 Pflanzen. Ein Paar hatte in der Wohnung seit Ende August Cannabis gezüchtet. Der Hund fand neben den Pflanzen auch getrocknetes Cannabiskraut und eine pulvrige Substanz, teilte die Polizei am Montag mit.

Die 22-jährige Mieterin der Wohnung und ihr gleichaltriger Freund hatten eine professionelle Zuchtanlage für die Pflanzen in Verwendung. Die Polizei stellte die sogenannte Grow Box, die dazu gehörenden Utensilien sowie das Cannabis sicher. Das Paar gab bei der Einvernahme den Anbau zu, sagte aber, das Suchtmittel nur für den Eigenbedarf und medizinische Zwecke zu züchten. Die beiden werden angezeigt.

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 02. Dezember 2013, 10:21

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema