Polizei jagt brutalen U-Bahn-Schläger

Polizei jagt brutalen U-Bahn-Schläger © Polizei
Polizei jagt brutalen U-Bahn-Schläger © Polizei

Unbekannter versetzte Fahrgast einen Fußtritt ins Gesicht.

Die Wiener Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der einem 30-jährigen U-Bahn-Fahrgast mit einen Fußtritt ins Gesicht verletzte. Der Vorfall ereignete sich bereits am 22. Juni, nun konnten die Ermittler Bilder des Verdächtigen sichern und ersuchen um Hinweise.

Der 30-Jährige war gegen 4.30 Uhr in der U-Bahnlinie 2 unterwegs, als er von dem Verdächtigen, der von drei Männern begleitet wurde, angepöbelt wurde. Zwischen den Stationen Messe und Schottenring versetzte der Unbekannte dem 30-Jährigen schließlich einen Fußtritt ins Gesicht. Das Opfer musste mit Verdacht auf Jochbeinbruch in ein Spital gebracht werden.  

Die Polizei ersucht um Hinweise (auch vertraulich) an das Kriminalreferat Innere Stadt unter der Telefonnummer 0131310-9921221.
 


button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 26. September 2013, 11:36

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema