Peter Rapp: Erster Auftritt nach Infarkt

Eine Woche nach seinem Herzinfarkt moderierte Rapp für die ÖBB.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Auferstehung. Der Schock war groß, als Peter Rapp (69) in der Nacht auf Dienstag vergangene Woche einen Herzinfarkt erlitt. Doch diesen Montag konnte der Große Chance-Juror (heute, 20.15 Uhr, ORF eins) wieder die Rudolfinerstiftung verlassen.

Am Donnerstag feierte er sein Bühnen-Comeback. Für die ÖBB stand er auf der Innsbrucker Herbstmesse am Nachmittag fidel auf der Bühne – ÖSTERREICH war dabei: „Mir geht es sehr gut“, bekräftigte der Moderator. „Ich muss mich nur noch ambulant untersuchen lassen und Tabletten, die das Wasser in der Lunge reduzieren, nehmen.“

Showman. Rund 300 Gäste versammelten sich im Festzelt – dort zog Rapp eine wahre Show ab. Er riss schmutzige Ärztewitze und sang eingängige Schlagernummern. Sohn Chris wachte über seinen Vater, die beiden waren im Zug aus Wien angereist.

Drei Mal 20 Minuten hielt Rapp gut gelaunt das Publikum und sich selbst auf Trab. Dabei kam er schnell ins Schwitzen. „Ja, ich muss mich natürlich schonen. Aber ich habe ein Ziel“, so Rapp: „Am 27. November zeichne ich meine ORF-Show zum 50-jährigen Bühnenjubiläum auf!“

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 03. Oktober 2013, 23:19

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema