Skifahren auf der grünen Wiese

skifahren.jpg
© APA/EXPA/ Johann Groder

Der Skibetrieb läuft, wenn auch manchmal nur auf einen Meter breiten "Pisten".

Sonntag, 30. März 2014 im Skiressorts Kals-Matrei in Osttirol: Der Frühlingsskilauf findet auf der grünen Wiese statt. Nur mehr ein dünner Streifen Kunstschnee sichert den Betrieb.

Das weiße Band Skifahren auf der grünen Wiese
© APA/EXPA/ Johann Groder Dieser dünne Streifen Kunstschnee sichert den Betrieb.
Das weiße Band Skifahren auf der grünen Wiese
© APA/EXPA/ Johann Groder Täglich muss Schnee nachgeladen werden.
Das weiße Band Skifahren auf der grünen Wiese
© APA/EXPA/ Johann Groder Bei 8 Grad schmilzt der Schnee auf 2000 Metern Höhe.
Das weiße Band Skifahren auf der grünen Wiese
© APA/EXPA/ Johann Groder Blauer Himmel, grüne Wiese.
Das weiße Band Skifahren auf der grünen Wiese
© APA/EXPA/ Johann Groder Ein einsamer Skifahrer neben Frühlingsblumen.
Das weiße Band Skifahren auf der grünen Wiese
© APA/EXPA/ Johann Groder Der Lift verbindet zwei Skigebiete.
Das weiße Band Skifahren auf der grünen Wiese
© APA/EXPA/ Johann Groder Selten war es am 30. März so warm.
1/7
Diashow

Die Verbindsbahn "Gamslift" wird täglich von von den Wintersporltern genutzt um vom Matreier Teil des Skigebietes zu den Anlagen im Kalser Blauspitzgebiet zu gelangen. Noch bis Ostern (21. April) soll das Skigebiet geöffnet bleiben. Derzeit liegen nach eigenen Angaben 0 bis 90 cm Schnee. 12 von 14 Liften und 24 von 28 Pisten sind geöffnet.

erstellt am 31. März 2014, 12:21

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema