Michael Glawogger: Malaria-Tod in Afrika

Michael Glawogger
© Getty Images

Der Grazer Dokumentarfilmer Michael Glawogger ist in Afrika an Malaria gestorben.

Der renommierte österreichische Filmemacher Michael Glawogger ist tot. Der Regisseur von Filmen wie Whore’s Glory und Contact High war während der Dreharbeiten zu seinem neuen Film Untitled in Liberia an Malaria erkrankt.

Der Film ohne Namen sollte auf einer Weltreise basieren, die Glawogger im Oktober angetreten hatte. In der Produktionsnotiz heißt es: „Dieser Film soll ein Bild der Welt entstehen lassen, wie es nur gemacht werden kann, wenn man keinem Thema nachgeht, keine Wertung sucht und kein Ziel verfolgt. Wenn man sich von nichts treiben lässt außer der eigenen Neugier und Intuition.“

erstellt am 23. April 2014, 20:19

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung