Lech: Herzinfarkt auf Skipiste

notarzt
© APA

Ein 80-jähriger Skifahrer brach auf der Piste mit einem Herzinfarkt zusammen.

Ein 80-jähriger Mann ist am Montag im Skigebiet Lech nach einem Herzinfarkt auf der Piste erfolgreich wiederbelebt worden. Der Mann klagte bereits bei der Auffahrt auf dem Sessellift über Luftknappheit, beim langsamen Abfahren am Pistenrand brach er zusammen. Laut Polizei nahmen sich eine Gruppe junger Männer und zwei zufällig vorbeikommende Ärztinnen sofort dem Bewusstlosen an.

Sie führten bis zum Eintreffen des Notarztes Wiederbelebungsmaßnahmen durch. Nach der erfolgreichen Reanimation wurde der Senior im Akja zu einem rund 50 Meter weiter oben gelegenen Hubschrauber-Notlandeplatz transportiert und von dort mit dem Helikopter ins LKH Feldkirch geflogen.

erstellt am 12. Jänner 2015, 16:38

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.