Lady Gaga: Heiße Sexshow in Wien

Lady Gaga: Heiße Sexshow in Wien © wegotit.at
Lady Gaga: Heiße Sexshow in Wien © Thomas Zeidler

Die Sängerin ließ beim Konzert alle Hemmungen und Hüllen fallen.

120 Minuten dauerte die spektakuläre ArtRave The Artpop Ball-Show, die Lady Gaga am Sonntagabend vor 11.000 frenetischen Zusehern in der Wiener Stadthalle performte. Die Musik war bei der überirdisch anmutenden Show fast nur das Tüpfelchen auf dem i.

Sex Sells
Ganze 10 Mal wechselte Lady Gaga ihr Kostüm, eines sexier und exzentrischer als das andere. Aber nichts anderes haben wir erwartet. Doch noch mehr als mit Kleidung, begeisterte sie ohne. Zu „Bad Romance“ ließ es sich die 28-Jährige nicht nehmen, sich mitten auf der Bühne umzuziehen. Einige Sekunden lang stand sie so gut wie nackt dar. Wer dachte, dass es sexier nicht mehr geht, der wurde von der heißen Lesbeneinlage zu „Sexx Dreams“ eines besseren belehrt.

Von ihrem irren Wien-Gig postete Lady Gaga sogar selbst ein Video auf YouTube.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Showstoppper
Neben allem Sexappeal gab es aber auch bewegende Momente. Zwei Songs mehr als anfangs geplant spielte sie unplugged, darunter "Dope" und das stimmlich großartig gemeisterte Cover „What’s Up“ der 4 Non Blondes. Lady bewies einmal mehr, dass ihr ihre Fans alles bedeuten. Zu „Born This Way“ holte sie gleich zwei Jungs als Gäste auf die Bühne. Gerührt nahm sie Fanbriefe aus den ersten Reihen entgegen und las sie vor.  

Lady Gaga in Wien, das war nicht nur ein musikalisches Highlight der Extraklasse, sondern auch eine geniale Show. Die Sängerin meinte im Vorfeld, dass sie mit der Show Mode, Kunst und Musik verbinden wolle, wie schon der Titel Artpop-Ball verrät. 11.000 Fans können nun bezeugen, wie gut ihr das geglückt ist.

Das ganze Konzertereignis gibt es hier zum Nachlesen.

erstellt am 02. November 2014, 22:49

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema