Jugendbande schlug mit 
Uhrzeit-Trick zu

Beispielbild zu Reisewarnung für Oesterreich
© APA

Auf die Frage „Wie spät ist es?“ schauen viele aufs Handy. Das nützen Gangster brutal aus.

Die zwei Pakistani Abdullah S. (14) und sein Freund Nasir K. (17) sowie zwei weitere Komplizen im Teeniealter schlugen in der Nacht auf Donnerstag gleich zweimal brutal in ihrem Revier rund um Riesenrad und Prater zu: zuerst kurz nach Mitternacht am Gabor-Steiner-Weg, wo das Quartett zwei junge Passanten (19 und 20) umzingelte und nach der Uhrzeit fragte.

iPhone und Samsung
Als einer der beiden Opfer ein iPhone 4 zückte, bekam er eine Faustwatsche, danach waren das Handy und alles Bargeld, das die beiden mit sich führten, weg. Um vier Uhr früh hätte ein 54-Jähriger in der Venediger Au besser nicht auf die Frage, wie spät es sei, reagiert. Als er das Galaxy S2 aus dem Mantel fischte, wurde er verprügelt und beraubt. Kurze Zeit später wurden die Täter gefasst, Abdullah und Nasir in U-Haft genommen.

erstellt am 28. März 2014, 23:35

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema