Jedes vierte Kind kann nie auf Urlaub

urlaub_strand.jpg
© EPA

Jedes 6. Kind akut von Armut betroffen – jedes 4. kann aus Geldgründen nie auf Urlaub.

Kinder, die noch nie einen Urlaub erlebt haben oder in einer ungeheizten Wohnung leben müssen – das ist auch im reichen Österreich nicht selten.

Eine Studie der Volkshilfe Österreich zusammen mit der Diakonie schlägt Alarm: Insgesamt 268.000 Kinder in Österreich sind von Armut bedroht. Das sind etwa 15 Prozent, rechnet die Studie penibel vor.

Sage und schreibe 10 Prozent der Kinder unter 19 schämen sich wegen schlechter Wohnverhältnisse, Freunde zu sich einzuladen.

Jedes vierte Kind kann nicht auf Urlaub fahren, weil das Geld dazu fehlt.
Alleinerzieher-Haushalte, Familien mit Kindern und Zuwandererkinder sind am stärksten bedroht.

Diakonie und Volkshilfe fordern nun eine Anhebung der Kinder-Grundsicherung von 250 auf 350 Euro. Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) erklärte, dass er die Forderungen der Sozialhilfe teile, konkrete Ansagen wollte er aber nicht machen.

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 16. Oktober 2013, 23:20

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema