Hirscher will Gold bei Olympia

hirscher.jpg
© GEPA

Für Hirscher endete gestern die Weihnachtspause. Heute startet Olympia-Countdown.

"Zeit mit der Familie verbringen, kuscheln mit der Laura, spazieren gehen mit unserem Hund ..." So beschrieb Marcel Hirscher sein Weihnachtsprogramm. Daneben absolvierte der Slalom-Weltmeister natürlich auch die eine oder andere Fitness-Einheit.

Heute schnallt Österreichs größte Gold-Hoffnung für die Olympischen Spiele 2014 in Sotschi wieder die Ski an. Am Programm steht Stangentraining auf der Reiteralm.

Heute Entscheidung über Zagreb-Slalom
Der weitere Plan richtet sich nach dem Wetter - und dem Weltcup-Programm. Denn nach der Absage des für 1. Jänner in München angesetzten Parallel-Events wackelt auch der Slalom in Zagreb (6. Jänner) - akuter Schneemangel. Über eine mögliche Absage soll heute entschieden werden, wobei die FIS einen Ersatzort im Talon hat. Denn ein Monat vor der Eröffnung der Olympischen Spiele in Sotschi sollen die Läufer wieder ihren Renn-Rhythmus finden. Dabei geht es für die Technik-Spezialisten Schlag auf Schlag. Mitte Jänner wird in den Schweizer Traditions-Skiorten Adelboden und Wengen um Weltcuppunkte gefahren, dann folgt der vorolympische Höhepunkt in Kitzbühel. Der letzte Test vor Sotschi steigt in Garmisch. Für Hirscher sind das neun Rennen bis zum Kampf um Gold.

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 28. Dezember 2013, 09:35

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema