Heute sperren 34 Polizei-Posten zu

2014013015691.jpg
© TZ ÖSTERREICH

In sechs Bundesländern werden heute die ersten Polizeiposten geschlossen.

Eigentlich sollten die ersten Dienststellen erst im Juni zusperren, 34 schließen aber bereits heute ihre Pforten. Betroffen sind zwei Polizei-Posten in Wien, sieben in Kärnten, einer im Burgenland, zehn in Niederösterreich, sechs in Oberösterreich und acht in der Steiermark. Die betroffenen Polizisten seien darüber zeitgerecht informiert worden, sagt der Sprecher des Innenministeriums, Karl-Heinz Grundböck. Die restlichen Bundesländer werden erst ab Juni umstrukturiert.

Die Polizei-Gewerkschaft kritisiert die „undurchdachten“ Umzüge. „Wir finden nicht die notwendigen Raum-Ressourcen vor“, ärgert sich Harald Segall, von der Wiener Gewerkschaft. Man habe sich nicht überlegt, wo man die Leute hinsetzt. Auch die Zusage des Ministeriums, dort, wo Posten geschlossen werden, dennoch einen Inspektor hinzustellen, sei unrealistisch. „Es fehlt ein Raum- und Funktionskonzept und es fehlt ein richtiges Personaleinsatzkonzept“, so der Gewerkschafter.

erstellt am 01. Mai 2014, 00:01

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema