Hermann Maier gibt Film-Debüt

RegioNeF356.jpg
© TZOE

In Neuauflage der Kult-Serie „Kommissar Rex“ versucht sich Maier als Schauspieler.

Seit dem Wettlauf zum Südpol warten die Fans von Hermann Maier auf sein Comeback im Fernsehen. „Ich könnte mir schon vorstellen, als Schauspieler zu arbeiten“, dachte die Skilegende bereits in einem früheren Interview mit ÖSTERREICH nach. Das haben wohl die ORF-Chefs gehört und ihm prompt ein Angebot gemacht, dass er offenbar nicht ausschlagen konnte: Maier wird laut TV-Media in der Neuauflage von Kommissar Rex mitspielen.

Entführungsfall
In der ersten Folge Eiszeit übernimmt Maier – neben dem neuen Ermittler Jürgen Maurer – die Rolle eines Holzfällers. Konkret geht es um die Entführung eines Kindes. Doch keine Sorge, Maier ist nicht tatverdächtig – er wird natürlich den Guten spielen.

Gedreht wurde übrigens in Südtirol und Meran – schon zu Weihnachten soll die Folge in Spielfilmlänge für Top-Quoten sorgen.

Filmreif
Wird Maier jetzt Filmstar? „Es war ein reizvoller Ausflug und ein sehr ehrenvolles Angebot“, winkt Sprecher Walter Delle Karth auf ÖSTERREICH-Anfrage ab. „Der Dreh hat Spaß gemacht, aber wir warten jetzt nicht auf Hollywood.“

button_neue_videos.png

erstellt am 09. Juli 2013, 23:50

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema