Grüne fordern Asyl für Snowden in Österreich

snowden.jpg
© APA

Lunacek und Korun: Snowden hat viel riskiert, er muss geschützt werden.

Nach den jüngsten Enthüllungen in der US-Spionageaffäre bekräftigen die Grünen ihre Forderung nach Asyl für den NSA-Aufdecker Edward Snowden in der EU. "Tun wir EU-Staaten das nicht, outet sich die europaweite Empörung über die NSA-Spionageskandale als inhaltsleeres, kraftloses Getöse, auch gegenüber den USA", betonen die Abgeordneten Ulrike Lunacek und Alev Korun am Samstag in einer Aussendung.

"Snowden hat viel für uns riskiert, es ist Zeit, dass wir als EU zusammenstehen, um auch ihn zu schützen", schreiben die Europaabgeordnete Lunacek. und die Nationalratsabgeordnete Korun. Das jüngste Angebot Snowdens an Deutschland, als Zeuge zu den NSA-Spionagevorgängen auszusagen, zeige, dass die Affären um den US-Geheimdienst "noch lange nicht aufgearbeitet sind". Es sei daher "im ureigensten Interesse der EU-Mitgliedsstaaten, welche so gut wie allesamt durch diverse Ausspäh-Aktivitäten der NSA betroffen sind, Snowden endlich zu uns in die EU zu holen, zu schützen und auch anzuhören."

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 02. November 2013, 11:22

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema