GNTM: Nackt-Protest bei Klums Finale

Germany's Next Topmodel: Prostest bei Heidi Klum
© Getty Images

Femen-Attacke: Barbusige Kritik an Germany's Next Topmodel in Live-Show.

Plötzlich waren mehr Frauen auf der Bühne, als Heidi Klum lieb war: Zwei junge Frauen von der Frauenorganisation Femen schafften es während der Finalshow von Germany's Next Topmodel die Absperrungen zu überwinden und stürmten oben ohne die Bühne. Auf ihren nackten Oberkörpern stand "Heidi Horror Picture Show" geschrieben. Die Security war schnell zur Stelle und führte die beiden Frauen ab.

Lovelyn ist Germany's Next Topmodel! Hier geht's zur Story!

Heidi irritiert
Die TV-Zuseher sahen von dem Zwischenfall nicht viel - die Regie reagierte schneller als die Damen flitzen konnte. Doch Heidi entging der Zwischenfall nicht. "Habe ich da einen Busen gesehen?", kommentierte sie die Unterbrechung.

Im Internet sorgte der Nackt-Protest trotzdem für Furore. "Kein Foto für Heidi! #FEMEN stürmen Germany's next Topmodel. Kleiderständer sind keine Vorbilder!!! #NakedWar #GNTM", bekannte die  Feministengruppe sich via Twitter zu der Aktion.

Pro7 zeigt sich nach dem Zwischenfall sportlich und will auf eine Anzeige verzichten. Das Finale ging ohne weitere Störungen über die Bühne und die hübsche Lovelyn aus Hamburg holte sich den begehrten Titel.

Video Top geklickt: Femen: Barbusiger Protest bei der Papstwahl

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.


 

erstellt am 31. Mai 2013, 09:10

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema