Gabalier wurde Satire-Opfer

Andreas Gabalier
© Getty Images

Rabenhof antwortet auf maschek-Eklat um Andreas Gabalier.

In der neuen Puppenshow der Kabarett-Gruppe maschek wird auch Gabalier durch den Kakao gezogen. Im Stück Bye-bye Österreich sagt der Sänger (als Puppe) u. a. zu Song-Contest-Star Conchita Wurst: „Dich hätten sie früher auf Bäume gehängt …“ Das Rabenhof Theater reagiert nun: „Als Produzent der Puppenshow möchten wir festhalten, dass Gabalier nicht als „ewig-gestriger Jungnazi“ dargestellt wird. Allerdings werden Aussagen von Herrn Gabalier zu den Themen Bundeshymne und Gleichstellung der Frauen satirisch überhöht.“
Gabalier selbst meinte: „Da steh ich drüber.“

erstellt am 23. September 2014, 22:04

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung