Flyers setzen Erfolgslauf fort

flyers_sabres.jpg
© AFP

Philadelphia schlägt Buffalo klar - Raffl aber wieder nur Zuschauer.

Die Philadelphia Flyers haben ohne ihren Villacher Stürmer Michael Raffl ihre jüngste Erfolgsserie fortgesetzt. Die Flyers besiegten am Donnerstag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga (NHL) zu Hause die Buffalo Sabres mit 4:1. Philadelphia hat aus den jüngsten sechs Spielen elf von möglichen zwölf Punkten geholt und sich in der Tabelle der Eastern Conference auf Rang zehn vorgearbeitet.

Jagr mit nächstem Meilenstein
Jaromi Jagr hat die New Jersey Devils gegen die Los Angeles Kings nach 2:30 Minuten der Verlängerung mit seinem neunten Saisontreffer zu einem 2:1-Sieg geschossen. Es war der 690. Treffer des 41-jährigen Altstars im NHL-Grunddurchgang, womit in Tscheche in der Allzeit-Torschützenliste mit seinem ehemaligen Clubkollegen Mario Lemieux gleichzog. Jagr und Lemieux, die gemeinsam mit den Pittsburgh Penguins 1991 und 1992 den Stanley Cup gewonnen hatten, liegen auf Rang neun, mit Abstand der beste Torschütze der NHL-Geschichte ist Wayne Gretzky mit 894 Treffern.

Ergebnisse
Philadelphia Flyers - Buffalo Sabres 4:1
Boston Bruins - St. Louis Blues 2:3 n.P.
Toronto Maple Leafs - Nashville Predators 2:4
Detroit Red Wings - Carolina Hurricanes 4:3
Winnipeg Jets - Chicago Blackhawks 3:6
Dallas Stars - New York Rangers 2:3
Phoenix Coyotes - Colorado Avalanche 3:4 n.V.
Edmonton Oilers - Florida Panthers 4:1
Los Angeles Kings - New Jersey Devils 1:2 n.V.
San Jose Sharks - Tampa Bay Lightning 5:1

Button_video_neu.png

erstellt am 22. November 2013, 10:13

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema