Ferrari fährt Krise davon

Ferrari.jpg
© TZ Oesterreich Niesner Lisi

Absatz um 4,5 Prozent gesteigert.

Ferrari kennt offenbar keine Krise. Im Jahr 2012 meldete der italienische Sportwagenhersteller ein Umsatzplus von acht Prozent auf 2,433 Mrd. Euro. Die Zahl der abgesetzten Boliden stieg um 4,5 Prozent. Der Gewinn vor Steuern kletterte um 12,1 Prozent auf 350 Millionen Euro. Der Nettogewinn wuchs um 17,8 Prozent auf 244 Millionen Euro, teilte der Konzern aus Maranello (Region Emilia-Romagna) am Montag mit.

Die positiven Ergebnisse sind unter anderem dem Wachstum in den USA zu verdanken. Auch in Europa konnte das Unternehmen kräftig zulegen - trotz Krise.

erstellt am 18. Februar 2013, 18:05

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema