Fekter neue Kuratorin der Salzburger Festspiele

fekter.jpg
© APA

Die ehemalige Finanzministerin mischt jetzt bei den traditionsreichen Festspielen mit.

Eine treue Besucherin der Salzburger Festspiele ist die ehemalige ÖVP-Finanzministerin – gemeinsam mit ihrer Tochter – schon seit Jahren. Jetzt wurde Maria Fekter zum neuen Mitglied des Kuratoriums bestellt.

Ihr Nachfolger Michael Spindelegger hat Fekter nominiert, die heute als ÖVP-Kultursprecherin im Parlament sitzt. Damit ist sie das dritte ÖVP-Mitglied im „Aufsichtsrat“. VP-Landeshauptmann Wilfried Haslauer übernimmt den Vorsitz.

Für den Grünen Wolfgang Zinggl verhöhnt Fekters Mitgliedschaft „die unabhängige Kontrolle des Kuratoriums.“ Sie würde sich damit nur ihr „Wohlfühlprogramm“ sichern.

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 10. Jänner 2014, 23:25

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema