Douglas: 300-Millionen- Scheidung

Michael Douglas
© FilmMagic.com/Getty

Hollywods-Traum-Ehe steht vor dem Ende. Douglas & Zeta-Jones wollen die Scheidung.

Die Dramen der vergangenen Monate waren wohl zu viel für Hollywoods Promi-Ehe Nr. 1: Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones stehen kurz vor der Scheidung.

Lange galten sie als absolutes Traumpaar, das gemeinsam alle Höhen und Tiefen überwindet. Als Michael im August 2010 mit der Schockdiagnose Krebs konfrontiert wurde, stand Catherine ihrem Liebsten bei.

Krebs & Depressionen. Im April 2011 wurde ihre Ehe dann wieder auf die Probe gestellt: Catherine Zeta-Jones begab sich wegen einer bipolaren Störung in psychiatrische Behandlung. Im April dieses Jahres checkte sie erneut in eine Fachklinik ein. Sie absolvierte ein 30-Tage-Programm und konnte die Einrichtung Ende Mai verlassen. „Ich bin stolz auf sie“, erklärte Douglas aber es war ein „schmalen Grat“.

Dazu der Film-Stress. Er startet mit einem potenziellen Oscar-Film im Herbst (siehe Kasten). Sie promotet seit Wochen ihren neuen Film-Hit Red. Nichts für eine ohnedies schon filigrane Ehe.

Ehe-Krieg. Und es könnte richtig schmutzig werden. Laut Hollywood-Insidern hat er bereits die besten Scheidungsanwälte in Stellung gebracht. Es geht um satte 300 Millionen Dollar.

Star spielt schwulen Pianisten: Film-Start ist erst im Oktober

Es war der Hit in Cannes: Michael Douglas als Liberace. Matt Damon als dessen Lebensgefährte. Ein Film-Hit über die Schwulen-Ikone Liberace vom Regie-Genie Steven Sonderbergh. Behind the Candelabra heißt der Film im englischen Original und soll im Oktober bei uns in den heimischen Kinos anlaufen. Ein Film, der jetzt schon für den Oscar 2014 gehandelt wird.

button_neue_videos_20130412.png

erstellt am 03. August 2013, 23:32

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema