Golpashin: Nach Baby-Pause arbeitslos?

Doris Golpashin
© TZ ÖSTERREICH Chris Singer

Der ORF ersetzte sie durch ein neues Gesicht, "The Voice of Germany" wackelt.

Was macht eigentlich Doris Golpashin? Bislang kannte man die 32-Jährige als äußerst zielstrebige Karrierefrau. Keine Jobchance, die sich Doris durch die Finger gehen ließ. Kein Angebot, das sie nicht zumindest sorgfältig prüfte. Doch seit sie am 14. April Mutter eines Sohnes geworden ist, ist es um die Oberösterreicherin ungewöhnlich ruhig geworden. Golpashin hat Wien den Rücken gekehrt und lebt mit Freund und TV-Draufgänger Klaas Heufer-Umlauf (29) in Berlin. Das Ex-Partygirl sei zur begeisterten Vollzeit-Mama geworden und genieße die Karenz, heißt es. Fragt sich nur: Wie lange bleibt Doris weg vom Schirm?

Ausmoderiert
Ursprünglich war bereits ein Comeback im Herbst anvisiert. Startet doch am 13. September die dritte Staffel von "Die große Chance". Doch die wird erstmals ohne Doris über die Bühne gehen. Der ORF hat sie durch ein neues Gesicht ersetzt: Alice Tumler (34), gebürtige Tirolerin, die bislang nur in ihrer Wahlheimat Frankreich medial aufgefallen ist. Das soll sich nun schnell ändern. "Sie hat großes Potenzial", attestieren ihr Küniglberg-Kollegen. Bewährt sie sich im Herbst, könnte sie Golpashin dauerhaft ihre ORF-Jobs wegschnappen.

Kein "Voice"-Vertrag
Auch Doris’ weiteres Engagement bei "The Voice of Germany" (Start ebenfalls im Herbst) steht auf wackeligen Beinen. Ende Juli starten die Aufzeichnungen. Bislang gibt es keinen Vertrag mit der Backstage-Moderatorin. "Ob Golpashin in der neuen Staffel dabei sein wird, ist offen", heißt es auf Madonna-SOCIETY-Anfrage beim Sender.

Doris habe derzeit einfach andere Prioritäten als den Job, erzählen Insider. Allerdings: Eine allzu lange Babypause wird sie sich nicht leisten können. Denn das Beispiel Tumler zeigt: die Konkurrenz schläft nicht. Und fast nirgendwo ist man schließlich so schnell (endgültig) weg vom Fenster wie im TV-Geschäft. Das weiß auch Golpashin.

Noch mehr spannende Star-Storys finden Sie ab sofort in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY!

Society TV

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

 

erstellt am 02. Juli 2013, 13:57

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung