"Django" startet in den Wahlkampf

Django_chrissinger.jpg
© Chrissinger

Der Vizekanzler will die Wiener Landespartei mit Django-Filmshows unterstützen.

ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner zieht für seine Wiener Landespartei in den Wahlkampf – und setzt dabei auf Selbstironie. Sein Spitzname aus Studentenverbindungstagen ist bekanntermaßen „Django“ .

Und als solcher zeigte er sich selbst auf einem fiktiven Filmplakat – das eine Einladung für einen Kinobesuch mit Mitterlehner und Wiens VP-Chef Manfred Juracka war. Am Programm – wenig überraschend „Django Unchained“.

Heute Dienstag ist der erste Termin für die Django-Show. Mitterlehner will bis zur Wien-Wahl am 11. Oktober noch öfters für die schwächelnde Stadtpartei in den Wahlkampf einsteigen.

erstellt am 09. März 2015, 23:12

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema