Das doppelte Lottchen im ORF-Ballroom

Dancing Stars: Weichselbraun und Binder
© ORF

Mirjam Weichselbraun und ihre Schwester Melanie Binder am Parkett vereint.

In genau zwei Wochen geht es mit der neuen Staffel „Dancing Stars“ los. Ab 7. März matchen sich wieder zehn Promi-Tanzpaare im ORF-Ballroom und fighten um den Titel. Darunter ist heuer ein ganz besonderer Star. Mit Melanie Binder wirbelt nicht nur ein Promi übers Parkett, sondern gleichzeitig auch Mirjam Weichselbrauns Zwillingsschwester.

Verwechslungsgefahr im Ballroom
Dabei sehen sich die beiden Damen wirklich ähnlich. Man muss schon genau hinsehen, um zu erkennen, um wem es sich handelt. Denn genau so wie Mirjam hat auch Melanie blonde Haare und exakt das gleiche Gesicht.  Binder schwingt heuer  mit Danilo Campisi das Tanzbein "Ich denke schon, dass Danilo und ich gut zurechtkommen werden. Ich freue mich schon sehr auf das Training", meinte sie bereits im Vorfeld.

Top motiviert bei der Sache
"Ich bin grundsätzlich schon ehrgeizig, ich mag keine halben Sachen, und wenn ich das Gefühl habe, dass ich mein Bestes gegeben habe, bin ich zufrieden“, erklärte sie weiter ihre Strategie. Abgesehen von ihrer neuen Mission, Dancing Star 2014 zu werden, ist Melanie erfolgreich als Managerin von Weicheslbraun unterwegs. Mit ihrer Teilnahme in der ORF-Tanz-Show tritt sie aus dem Schatten ihrer berühmten Schwester und zeigt, dass auch sie für das Rampenlicht geschaffen ist. 

erstellt am 21. Februar 2014, 09:00

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.