Bayern feiern Rekord-Sieg

bayern_jubel.jpg
© Getty

Alaba & Co siegen 3:1 in Moskau, feiern 10. Champions League-Sieg in Serie.

Bayern München bleibt auch in der Fußball-Champions-League eine Klasse für sich. Beim 3:1-(1:0)-Sieg gegen ZSKA Moskau agierte der bereits zuvor fix fürs Achtelfinale qualifizierte Titelverteidiger am Mittwoch souverän und schaffte als erster Verein zehn Erfolge en suite in der Königsklasse. Bisher hatte man sich mit dem FC Barcelona die Bestmarke geteilt.

Arjen Robben (17.), Mario Götze (56.) und Thomas Müller (65./Foulelfer) sorgten vor rund 15.000 Zuschauern in der Chimki-Arena mit ihren Toren dafür, dass David Alaba und Co. als Bestmarken-Zugabe auch erstmals mit fünf Siegen in eine Champions-League-Saison starteten. Keisuke Honda war für Moskau, das schon das Hinspiel in München mit 0:3 verloren hatte, per Elfer zum Zwischenstand von 1:2 erfolgreich (62.).

Lahm verletzt raus
Bitter für Trainer Pep Guardiola war allein die Verletzung eines weiteren Leistungsträgers. Kapitän Philipp Lahm musste nach einer knappen halben Stunde mit einer Muskelverhärtung im Oberschenkel den holprigen Rasen verlassen. Seine Position im Mittelfeld übernahm der Spanier Thiago (28.).

ZSKA Moskau - Bayern München 1:3 (0:1)
Tore: Honda (61./Elfer) bzw. Robben (17.), Götze (56.), Müller (65./Elfer)
Alaba (Bayern) spielte durch

button_neue_videos.jpg

erstellt am 27. November 2013, 19:50

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung