Burgtheater: Bachler bezahlte Bergmann

Bergmann
© APA

Als Klaus Bachler schon mehr in München agierte, leistete Karin Bergmann seinen Job.

Theater. Ex-Burgtheater-Direktor Klaus Bachler überwies seiner damaligen Stellvertreterin Karin Bergmann – sie ist jetzt selbst Burg-Chefin – in seiner letzten Saison 2008/09 einen Teil seines bereits versteuerten Gehalts, um sie für ihren Mehraufwand zu entschädigen. Das berichtet profil online. Bachler war damals bereits als Intendant in München im Amt und nur mehr begrenzt in Wien anwesend. Es handelt sich um einen Betrag von 32.400 Euro. Dies sei, laut Burgtheater, „als Zeichen der Dankbarkeit für die loyale Unterstützung“ erfolgt.

erstellt am 04. April 2014, 21:39

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema